Familienleben

  • 20.03.17 - 19:28
    ninkaa (1)

    Wir kaufen ein Haus! Schwiegereltern sollen hinterher :(

    Hallo ihr lieben.

    Mein freund und ich sind seit 12 Jahren zusammen und in gut 3 Monaten kommt unser kleines Wunder. Wir sind gerade dabei ein Haus zu kaufen und haben dort eine Wohnung zu vermieten wenn unsere fertig ist.

    Mein Freund möchte das seine Eltern mit rein ziehen. Mit der Schwiegermutter habe ich mich noch nie auf gleicher Ebene gesehen und habe große Bedenken.

    Mein freund sagt auch oft das er mit ihrer Art und Weise nicht zurecht kommt, sie zu oft nicht zuhören kann etc.

    Mit dem Schwiegervater komme ich zurecht.

    Er schlug es seinen Eltern vor dann mit zu ziehen. Sie wollten erst nicht und dann kam der Anruf "wir kommen nur wenn wir Mitsprache beim haus haben, wir ziehen nicht in ein haus was uns nicht gefällt"

    Mein freund hat ihnen klar gemacht das ER das Haus kauft und es sich so zurecht macht wie er das möchte. Sie können ein Stück Garten haben und auf Sachen äußern, aber er macht es so wie er es will.

    Aber, ich habe Angst. Ich bin seit einem Monat stolze Besitzerin eines trockners, mein Freund sagte gleich "den wird meine Mutter gleich Mitbenutzen." :( ich soll mir angewöhnen zu teilen, seine Eltern beziehen Rente.

    Er meckert aber selbst immer das "mutter" arbeiten könnte wenn sie wollte. Gelernt hat sie Käsereifachverkäuferin aber unter 15 Euro die Stunde will sie nicht arbeiten. Sie hat uns 3 mal besucht (wir wohnen 15km entfernt) und am besten müssen wir ihr sprit Geld geben.

    Seine Familie ist von Allergie und neurodermitis geplagt, daher wollte ich vorsorgen und wasche nur noch ohne Weichspüler und mit sensitiv. Habe ihr dies auch so erklärt und darum gebeten das ich die Sachen die sie für das Kind hat mir geben kann, dann Wasche ich es mit. Keine Reaktion darauf.

    Auch das ich ihr gezeigt habe das ich einen Dampfgarer gekauft habe. Keine Reaktion.

    Ich habe von meiner Ärztin einen Hefter bekommen wo auch sachen drin stehen das zimmer Temperatur zum Schlafen um die 18 Grad sein sollten.. Ihre Aussage? "aha, also ich mach es immer warm. Das würde sie auch weiterhin machen"

    Ihr Mann raucht. Auch wenn ich im Raum bin. Ich weiß jetzt schon es wird auch geraucht wenn das Kind im Raum ist.

    Dann haben Sie einen belgischen Schäferhund, toller Hund nur passt er auf die Familie auf. Der kleinste Bruder meines Freundes ist 19 und ärgert den Hund immer wieder. Bestimmte Bewegungen darf man nicht machen wird der Hund böse und würde auch schnappen.

    Ich habe einen Jack Russel Terrier der sich mit Hunden so weit versteht, aber von diesem besagten Schäferhund angegriffen wurde. Gottseidank waren 2 Männer dabei die dazwischen sind.

    Mein freund besteht darauf das diese 2 Hunde im Garten frei rum laufen.

    Sorry bei diesem Hund hab ich Angst um meinen Hund und das Baby.

    Egal welche Bedenken ich mitteile höre ich immer nur Gemecker und das wir dann halt kein haus kaufen und er würde das mit seinen Eltern schon klären.

    Tja nun überlege ich einfach mit ins Haus zu ziehen wenn es so weit ist und wenn die Eltern nächstes Jahr mit einziehen und es nur noch nervig für mich wird ich ihm ein Ultimatum gebe. Eltern oder ich mit Kind.

    Natürlich haben Schwiegereltern Vorteile in der nähe oder im haus. Aber ich wollte was eigenes haben und machen.

    Ich wollte in den Pool ohne das Schwiegermutter hinterher kommt.

    Sie macht sich auch immer so wichtig. Ihr Sohn ist und kann alles und ohne ihn wäre ich nichts. Ich bin schon am überlegen wie oft ich das Haus dann verlassen kann um ihr aus dem Weg zu gehen.

    Wir haben schon mal gegenüber gewohnt. Er hatte frei und sie ruft 6 Uhr morgens an, wieso kein Licht brennt er müsse zur Arbeit etc.

    Vielleicht wird es auch gar nicht so schlimm und ich stelle es mir einfach nur so schlimm vor. Aber ich hab solch ein Graus vor dieser Frau.....

    Sorry für diesen langen Text. Aber es musste nun mal raus..

    Nina mit Babyboy 24+6 inside

    Antworten  0
    • hallo nina, ooooh ha.da kann ich dir ganz kurz drauf antworten, was ich machen würde .. um himmels willen n i c h t mit diesen leuten in ein haus ziehen. was dabei herauskommt (nämlich nichts gutes), ist vorprogrammiert. sprich mit deinem partner.. vermietet fremd, sofern das möglich jnd finanziell nötig ist aber so wird das sicher nicht funktionieren u wäre für mich zumindest der reinste albtraum. alles gute annabella

      • Hey,

        Mein freund besteht darauf wenn sie mit ins Haus ziehen möchten das sie zu uns ziehen dürfen.

        Ich habe da gerade kein Mitspracherecht.

        Da aber der kleine Bruder noch bei den Eltern wohnt und in Ausbildung ist wo es Probleme gibt weiß ich nicht ob sie direkt nächstes jahr hinterher ziehen würden.

        Tja ich darf dazu nichts sagen ohne Stress an zu Zetteln. Das ist echt komisch.

        Mit seinen Eltern brauch ich nicht reden.

        Mein freund ist öfters mal laut und lässt dampf zuhause an auch wegen anderen. Das ist seinen Eltern schon zu viel. Und wenn wir Krach haben möchten sie das nicht mitbekommen.

        Er hat ihnen natürlich gesagt das dies nicht so sein wird etc.

        Die Mutter hat keinen hang zur schönen deko und hat sich hawaii Gardinen genäht für die Küche was wie ein duschvorhang aussieht.

        Ihr Schrebergarten sieht auch so aus.

        Okay sauber ist es immer. Aber der Geschmack.

        Ich habe Angst das sie anfängt was am haus zu machen ohne zu fragen. Ich meine okay das wäre für meinen freund ein grund sie raus zu schmeißen. Das hat er schon gesagt. Wenn sie überhaupt nicht fragen und sich einmischen...

        Aber puh..

        • Hallo.

          >>> Mein freund besteht darauf wenn sie mit ins Haus ziehen möchten das sie zu uns ziehen dürfen.

          Ich habe da gerade kein Mitspracherecht. <<<

          Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr ansonsten eine Beziehung auf Augenhöhe führt ... und genau da würde ich an Deiner Stelle mal ansetzen ... und sehr intensiv nachdenken.

          >>> Mein freund ist öfters mal laut und lässt dampf zuhause an auch wegen anderen. <<<

          Und auch scheint ja für Dich schon Normalzustand zu sein ...

          ... ich fürchte nur, dass es egal ist, was wir hier schreiben ... Du wirst Dich NICHT durchsetzen, Du wirst mit ins Haus ziehen und Du wirst ihm KEIN Ultimatum setzen ...

          ... und wir werden hier noch viele Posts zu lesen bekommen, weil Du eine der Frauen bist, die sehenden Auges in ihr Unglück rennen ... warum auch immer ... die Motivation dürfte immer in ähnlichen Persönlichkeitsstrukturen liegen ... ängstlich und unselbstständig.

          Und wahrscheinlich ist eher eh ein gaaaanz Lieber ... mal abgesehen davon, dass Du bei ihm nichts zu melden hast und er gerne mal laut wird.

          LG


          • Er wird laut wegen anderen. Nicht direkt wegen mir.

            Das man mal stress und ärger hat ist ja auch normal in einer beziehung. Ich rede nicht von wöchentlich oder regelmäßig.

            Vorallem wegen Hauskauf etc. Viele Diskussionen und Rückschläge..

            Ich habe ihm schon einmal gesagt das ich nicht auf ihn angewiesen bin wenn er meint einen anderen Weg gehen zu wollen den wir nie gehen wollten und ich gehen werde wenn es sich auch noch auf das Kind überträgt. Ich habe eine gute Arbeitsstelle und bin selbständig in jeder Hinsicht. Nur hatte ich nie eine perfekte Erziehung genossen und er will mir zeigen wie gut Eltern sein können.

            Meine Eltern sind jetzt auch für mich da. Nur damals eben nicht so wie sie sollten.. Er denkt das liegt am meiner Erziehung das ich so schlecht mit anderen zurecht komme.

            • 20.03.17 - 20:06

              Beziehungsweise. Je weniger Kontakt zu den Schwiegereltern besteht. Je weniger Stress haben wir. Bzw er mit seinen Eltern.

              Ich vermute die Bombe wird dort noch platzen. Vielleicht sogar von seiner Seite aus.

            • Der Mann erpresst Dich emotional ...

              ... außerdem ist es absolut stillos, in diese Diskussion Deine Eltern mit hinein zu ziehen und Deine ANGEBLICH fehlende Erziehung ... mal abgesehen davon, dass er beim Thema Erziehung mal den Ball flach halten sollte ... sich seiner Partnerin gegenüber dermaßen respektlos zu gebärden, spricht (auch) nicht gerade von einer guten Kinderstube ...

              ... und bitte, warum sollte man einer gestandenen Frau von 30 Jahren noch zeigen sollen/müssen, wie gute Eltern (in seinen Augen) sind ... und im besten Fall erziehen die Dich jetzt noch nachträglich ne Runde ... oder wie ...

              ... hat er sich nicht abgenabelt oder was ist da los?

              • Ja ich verstehe was du meinst.

                Nur er hatte schon immer diese Ansicht.

                Am liebsten Gutshof kaufen wo auch alle Geschwister wohnen können und meine Familie.

                Ich probiere noch mal ein Gespräch zu finden. Es steht noch nichts fest. Vielleicht bleiben wir auch einfach alleine dort wohnen.

                Und ob ich mich jetzt trenne. Oder es wenigstens versuche... Ich glaube da versuche ich es lieber und trenne mich danach von ihm. Wenn es so kommt wie ich befürchte. Dann hatte ich aber recht und das weiß er..

                • >>> Ich glaube da versuche ich es lieber und trenne mich danach von ihm. <<<

                  Dann lässt Du ihn aber hoffentlich das Haus alleine kaufen und nimmst den Kredit NICHT mit auf?!

                  20.03.17 - 20:26

                  Dann wünsche ich dir, dass du DANN noch die Kraft dazu hast

                  ist das Baby mal da, wird er neue Druckmittel haben (du arbeitest zu viel, hast keine Zeit fürs Baby, seine Eltern könnten viel besser aufpassen, sind ja Rentner, du lehnst alle seine Hilfsversuche ab, deine Kindheit war sch*** also bist du kein guter Umgang fürs Kind) ...

                  versuchen ... ja, das kenne ich ...

                  nur.... wie viele Versuche möchtest du machen?
                  bist du dann auch wirklich so konsequent?
                  lässt du dich wieder ködern?

                  wie war es bisher?
                  (diese Fragen sind für dich, zum selbst reflektieren!)

              20.03.17 - 20:23

              wer sind die anderen?

              seine Eltern?
              er?

              informiere dich mal zum Thema "emotionaler Missbrauch", am besten mit Unterstützung.

              Pro Familia ist eine gute Anlaufstelle. In der Schwangerschaft teilweise auch kostenlos.

              Schildere dort deine Situation, deine Ängste
              auch die Schwierigkeiten in der Beziehung.

              Er will dir zeigen .... ist aber selbst in krasser Konstellation mit seinen Eltern?
              (er mag sie nicht, besteht aber darauf, dass sie einziehen - da ist auch eine Form von Abhängigkeit)

              Achte darauf, dass er dir deinen Beruf nicht madig macht
              - dort scheinst du ja mit Menschen klar zu kommen? - womit der Beweis da wäre, dass seine These nicht stimmt.

              Achte darauf, dass du keine Schulden machst (mit denen er dich später erpressen kann)

              frag mal bei Pro familia oder ähnlichen Stellen nach einem Termin.
              Erzähle auch von ihm und wie es läuft.
              Frage, welche Stellen sie empfehlen können wegen rechtlicher Beratung.

              sichere dich ab
              bevor er dich noch mehr erpresst / emotional, finanziell, mit psychischer Gewalt oder was auch immer.

          20.03.17 - 20:17

          du hast jetzt schon kein Mitspracherecht #schock

          du bist erwachsen und hast auf jeden Fall das Recht NEIN zu sagen
          NEIN zum - da hin zu ziehen
          NEIN zum Unterschreiben

          der Geschmack wäre mir herzlich egal. damit kann man sich irgendwie arrangieren...

          das was dahintersteckt ist der Hammer!

          Mädel, du bist erwachsen .... und lässt dir deine Rechte absprechen
          (ich weiß, wie verdammt schwer das ist, wenn man mal drin steckt)

          lass dich DRINGEND beraten!!!
          Beratungsstelle häusliche Gewalt etc. psychische Gewalt ist AUCH Gewalt!

          wenn du das Thema umgehen willst, aus Angst vor seiner Reaktion.
          Dann unterschreibe auch nichts. Mit einer Unterschrift, stellst du dir selbst ein Bein. #schwitz

          20.03.17 - 20:19

          Nun hab ich auch noch weitere Beiträge gelesen von dir, ehrlich du hast KEIN Mitspracherecht aber sollst gefälligst trotzdem deinen Hals mit hinhalten? Stehst du eigentlich auch im Grundbuch mit drin? Sollst du auch Zahlungen für das Haus leisten?

          Dein Freund hat nun echt den Bums nicht gehört.

          Ela

          20.03.17 - 23:26

          Kauft er das Haus von seinem Geld, oder finanziert ihr das zusammen?

          Hallo,

          "Ich habe da gerade kein Mitspracherecht"

          Spätestens ab da wäre das Projekt "Hauskauf" für mich gestorben.
          Never würde ich mir Leute, und schon gar keine Verwandtschaft, ins Haus holen.

          Mein Mann und ich haben 2012 Eigentum erworben. Wir stehen beide im Grundbuch und haben das gleiche "Mitspracherecht".

          Ich sehe für dich da leider schwarz in dieser Konstellation.

          Alles Gute

          Nici

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin