Geburt & Wochenbett

  • 20.03.17 - 22:24
    jaana95 (1)

    Ab wann die kleinen mit nach Hause nehmen?

    Hallo.

    Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, weil ich ja Zwillinge bekomme, aber es geht um die Geburt und die Zeit danach.

    Ich war heute bei einer Untersuchung und meine Zwillinge sind noch recht klein. Die beiden kommen am 10.4 per Kaiserschnitt und die Ärztin meinte die beiden werden, dann nur ca. 2000g wiegen. Die Schwangerschaft läuft ganz normal. Die beiden wachsen und sind gut versorgt, aber sind halt etwas klein. Ich habe natürlich gefragt, ob ich die beiden direkt mit nach Hause nehmen kann und wenn nicht, wann ich sie mit nach Hause nehmen kann usw. (bin ja wegen dem Kaiserschnitt auch ein paar Tage da) Ich bekomme, aber keine richtigen Antworten. Es heißt immer man muss abwarten, man muss sehen wie sie drauf sind usw. Das reicht mir nicht. Ich mache mir jetzt total Sorgen.

    Kann mir jemand von Erfahrungen berichten?! Das wäre echt lieb.

    Jana

    Antworten  0
    • 20.03.17 - 22:31

      Eine Bekannte war nur 5 Tage - solange bleibt man mit ks sowieso. Ihre Zwillinge hatten etwa 2000g, kamen bei 37+.
      Meine Zwillinge kamen bei 35+6 - galten somit als Frühchen, wogen fast 2500g und waren top fit, aber eben offiziell Frühchen. Wir blieben 8 Tage, nur deshalb!!!! Im Nachbarbett lag ein unreifes Baby bei 38+ geboren. Sie lag wohl knapp 3 Wochen.

      Man kann also wirklich überhaupt gar nichts sagen! Da musst du wirklich abwarten wie deine Kinder drauf sind!

      21.03.17 - 08:33

      Hallo,

      wann Kinder nach Hause dürfen, hängt auch stark von den Gepflogenheiten im jeweiligen KH ab.

      Unser Sohn kam bei 35+2 mit 1.960 g als KS. Er war grundsätzlich fit und gut drauf, nur halt unterversorgt und daher zu mickrig und er hatte Probleme mit dem Trinken. Ihm fehlte einfach die Kraft.

      Wir durften ihn nach 15 Tagen mitnehmen. Für den Kinderarzt war nur wichtig, dass er seine Mengen zu Trinken schafft (war dann der Fall) und dass er insgesamt zunimmt und sich gut entwickelt. Das Gewicht war sekundär. Er wurde mit 2.200 g entlassen. Das verwunderte sogar meine Hebi. Manche KHs haben wohl 2.500 g als magische Grenze.

      Setz Dich selbst nicht unter Druck. Ich würde immer lieber einen Tag länger im KH bleiben und dann beruhigt und selbstsicher nach Hause gehen anstatt übereilt. Gerade wenn man ein Mini-Baby hat und es auch das erste ist. Alles andere wird sich schon ganz von selbst finden.

      21.03.17 - 09:18

      Mach dich doch nicht verrückt.

      Die Ärzte wissen genauso nicht wie du, wie es deinen Kindern geht.

      Du kannst nur abwarten....

      Lg


    • 21.03.17 - 14:58

      Ich mache mir einfach nur gedanken, weil ich die kleinen nicht alleine im Krankenhaus lassen möchte.

      • Du kannst wirklich nur abwarten. Aber es ist ja nicht mehr so wie früher, als man die Kinder strikt bis zum eigentlichen ET da behielt. Ich kam sechs Wochen zu früh mit 2000 g (also gar nicht mal so wenig) und musste bis ET und 3000 g bleiben mit Brutkasten.

      • 22.03.17 - 10:02

        Such dir ein gutes kh aus die dich als Mutter aufnehmen. Das war für mich ein wichtiges Kriterium. . Normal gibt es extra ein "Mutter haus".. Ich durfte aber sogar direkt auf der frühchen Station mit im zimmer schlafen da ich mich eh quasi alleine um die Minis gekümmert habe und es sowieso nur ein zwei Bett zimmer war.

      22.03.17 - 09:59

      Ich habe bei 34+1 spontan entbunden. Als Patientin war ich keine 48std da.. Als Mutter dann wieder aufgenommen.wir mussten 18 tage im kh bleiben.

      Bei einem geplanten Ks wirst du ja sicher weiter als ich sein..Dann kommt es drauf an wie die kleinen zunehmen und die Temperatur halten

      • 22.03.17 - 20:40

        Ich muss ja auch immer etwas im Voraus planen. Die Geburt ist am 10.4 also am ersten Ferientag in NRW. Das ist bis Ostern erstmal kein Problem. Nach Ostern ist, aber die KITA zu. Ich muss dann zu Hause sein, weil wir unseren Sohn schlecht alleine zu Hause lassen können .....

      27.03.17 - 12:47

      Hallo!

      Mach Dich nicht verrückt, die beiden haben schon ein gutes Gewicht und werden die nächsten Wochen noch gut zulegen.

      Meine Schwester hat letztes Jahr Zwillinge bekommen, 3 Wochen vor ET, sie hat versucht spontan zu entbinden, wurde aber dann doch ein Kaiserschnitt draus. Das Mädel wog 2.300 Gramm, der Bub 2.500. Der Bub mußte nach 2 Tagen auf Intensiv, nach insgesamt 5 Tagen sind alle nach Hause gegangen.

      Man kann es nicht vorhersehen, lass es einfach auf Dich zukommen.

      Alles Gute
      Sunny

Top Diskussionen anzeigen