Schwangerschaft

  • 20.03.17 - 17:40
    lenli (1)

    2 Frauenarzt kontaktieren

    So nachdem ich mich jetzt nach der FG im Oktober in der jetzigen SS von meiner eigentlichen Frauenärztin schlecht betreut fühle habe ich nach langem überlegen mal dazu entschieden zu einer anderen Ärztin zu gehen.

    Bin seit mind 10 Jahren nirgendwo anders gewesen.
    Habe heute ein Termin ausgemacht und kann direkt morgen vorbei kommen nun bin ich mal gespannt ob wir nur reden oder sie auch nach der Bohne guckt...
    Ich habe sonst erst in 3 wochen wieder Termin bei meiner eigentlichen Frauenärztin und in dieser Zeit war das letzte mal der MA. Deswegen bin ich so verunsichert ob alles gut ist...

    Antworten  0
    • 20.03.17 - 17:42

      Wie war es bei anderen von euch nach MA und erneuter SS. Termine alle 4 Wochen oder öfter... zumindest in den ersten Wochen?

      Ich bin jetzt übrigens bei 10+4

      • Hallo. Also ich hatte 2016 zwei Fg, muss jetzt in der Schwangerschaft fragmin spritzen. Ich war bei 5+0 das erste mal bei meiner Fa. Und dann jede Woche zum Us. Ich war zuletzt am 10.3. Der nächste Termin ist diesen Freitag. Ich denke schon das die neue Fa nach der Bohne schauen wird.

        Lg Nadine mit zwei Sternchen und Krümmel 9+5

        20.03.17 - 18:35

        Hatte im Juni 2016 eine FG und hatte in der folgenden Schwangerschaft auch nur die "normalen" Vorsorgetermine: anfangs alle 4 Wochen, jetzt halt alle 2 Wochen.
        LG


        • 20.03.17 - 18:54

          Wie ging es dir mit dem Gefühl ich finde es komisch dass jeder Arzt das so anders entscheidet. Mir ist schon bewusst das häufigere Kontrollen einen evt Abgang nicht ändern würden aber mich nerven diese Tage wo ich weiss das die Entwicklung beim letzten mal ca stehen geblieben ist und das liegt genau in den 4 Wochen... und meine Frauenärztin ist sehr unsensibel das ist auch ein Grund habe tausend fragen und sie klärt kaum bis gar nicht auf...

          • 20.03.17 - 19:01

            Mir ging es psychisch zeitweise richtig schlecht. Hatte furchtbare Angst, dass "es" nochmal passiert. Allerdings habe ich in der Zeit auch therapeutische Unterstützung gehabt, die ich mir nach der FG gesucht hatte. Habe nach der FG auch den FA gewechselt, weil da nach der FG Dinge abgelaufen sind, die waren unter aller Kanone. Die neue FA hat sich mehr zeit genommen, aber halt auch nicht häufigere vorsorgen gemacht.

            Ich habe versucht nicht abzulenken, in kleinen Etappen gedacht und versucht, nicht in totale Panik zu verfallen. Es würde dann auch im Laufe der Schwangerschaft besser, allerdings war und bin ich keine entspannte Schwangere, sondern eher übervorsichtig und auch immer mal wieder ängstlich.

            LG

        20.03.17 - 21:11

        Dann hoffe ich, dass du mit dem neuem FA mehr Glück hast und dich gut aufgehoben fühlst!
        Hatte im November auch einen MA und bin jetzt wieder in der 13SSW. Habe auch weiterhin alle 4 Wochen normale Vorsorge. 1 oder 2 FG gelten leider als "normal"... Meine FA hat zu mir gesagt wenn ich es nicht solange aushalte könnte ich auch vorher vorbeikommen, aber ich hab mich zusammen gerissen und mein Krümel ist schön gewachsen und das Herzchen hat auch noch geschlagen :-) Wie du schon sagst, eine Kontrolle mehr verhindert leider auch nix.
        Jetzt muss ich wieder warten, gerade am Anfang zieht sich das auch noch so lange :-(
        Alles Gute und versuch an deinen Krümel zu glauben!

        • 21.03.17 - 10:34

          Danke...
          Sitze jetzt im Wartezimmer beim neuen FÄ.. mal sehen
          Mir hätte es schon gereicht wenn meine alte Ärztin etwas sensibler wäre und alleine das Angebot wenn was ist eher als 4 Wochen zu kommen das hat sie leider nicht im Gegenteil.

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin