Schwangerschaft

  • 20.03.17 - 19:50
    sam303 (1)

    Trotz BV mit den Kollegen treffen?

    Hallo zusammen,

    ich brauche mal eure Meinung.

    Ich wurde vor zwei Wochen eingeladen zu einem Essen mit Kollegen, an meiner Arbeit, wo auch meine Vorgesetzten mit anwesend sein werden. Meine Kollegen freuen sich schon, ich würde mich eigentlich auch freuen. Ich weiß das sie mir einen Gutschein für einen Wickeltisch schenken wollen und deshalb muss ich mich eigentlich blicken lassen, ich habe aber ein Beschäftigungsverbot wegen vorzeitigen Blutungen und lag auch zwei Mal seitdem im KH, unter Anderem mit vorzeitigen Wehen. Alle haben bestimmt die Vorstellung mir müsste es hundeelend gehen und dann sehen sie, dass ich natürlich nicht totsterbenskrank bin. Natürlich ist meine Schwangerschaft nicht komplikationslos, aber ich habe ja nicht nur schlechte Tage und ich habe Angst das es dann heißt "der geht es doch gut, warum arbeitet sie nicht"...gerade weil meine Chefs dabei sind...wenn man krank geschrieben ist, geht man ja auch nicht feiern mit seinen Kollegen. Also ich habe echt kein gutes Gefühl dabei, aber meine eine Kollegin und beste Freundin, meint alle hätten doch Verständnis und sie hätten mich doch eingeladen ...ich habe so ein schlechtes Gewissen denn eigentlich möchte ich nicht so gerne hingehen.

    Ich verstehe mich zwar mit allen gut, aber in letzter Zeit ist so viel passiert und alle werden mich sicher auch ausfragen.

    Mein Haus ist vor 1 1/2 Monaten abgebrannt und das belastet mich noch sehr, egal wo ich hinkomme, alle fragen mich immer aus und wenn ich dann unter 20 Kollegen sitze, will ich gar nicht wissen wie das dann erst ist.

    Ich bekomme eh schon bei jedem bisschen Bauchschmerzen/Regelschmerzen, seitdem das mit dem Haus passiert ist und 2 Wochen später die vorzeitigen Wehen, habe ich irgendwie nicht ganz so den Nerv darauf. Was würdet ihr tun? Gerade wenn ihr wüsstet, sie haben extra Geld gesammelt und wollen euch etwas schenken? Ich bin so im Zwiespalt -.- natürlich auch besonders wegen den Vorgesetzten....hin gehen oder nicht?

    LG, sam303, 28. SSW

    Antworten  0
    • 20.03.17 - 19:56

      Hallo,

      auch wenn du weißt, dass du ein Geschenk erwartet -hör auf dein Bauchgefühl und bleib zu Hause. So bekommen deine Vorgesetzten kein falsches Gefühl.
      Ein Kollege könnte dir den Gutschein auch nach Hause bringen.

      Lg

      Ich bin auch im BV seit 3 Wochen und habe letzte Woche auch meine Kollegin besucht und auch mit meiner Chefin gesprochen. Haben ein sehr gutes Verhältnis. Das es immer blöde Kommentare gibt ist klar. Gab es bei mir von einer Kollegin auch. Aber wie du schon sagst nicht jeder Tag ist schlecht. Ich habe mich über die Abwechslung auch mal gefreut. Aber entscheiden musst du es am Ende für dich selber. Ich kann dir nur erzählen wie es bei mir war. Aber vielleicht konnte ich etwas helfen.

      Heute geht es mir auch nicht so gut.

      20.03.17 - 19:59

      Ich würde hingehen und sagen, dass der Frauenarzt dir für 2-3 std (je nachdem wie lange du bleiben willst) das ok gegeben hat.

      Vielleicht kann deine Freundin zuvor verbreiten, dass sie dich bitte nicht über das haus ausfragen sollen, da dir das sehr nahe geht.


    • 20.03.17 - 19:59

      Liebe Sam,

      fühl dich erstmal ganz dolle gedrückt. Da hast du echt viel durchgemacht bisher.

      Nun zu deiner Frage, ich sehe es ähnlich wie du und würde nicht hingehen.

      Es ist wirklich unheimlich lieb von deinen Kollegen das die für dich gesammelt haben aber ich glaube auch das es bei der Geschäftsführung vielleicht nicht so gut ankommen könnte.

      Treff dich doch vielleicht mit deinen engsten Kollegen bei dir zu Hause oder an einem neutralen Ort. ;-)

      Du kannst dich ja vielleicht mit einer Karte bei der gesamten Belegschaft bedanken für den Gutschein.

      Ich wünsche dir nun eine hoffentlich ruhige und wunderschöne restliche Kugelzeit.

      Herzlichst

      Maria

      20.03.17 - 20:01

      Guten Abend :)
      Das ist ja echt heftig, was bei dir passiert ist... Das tut mir leid und ich hoffe, du hast eine Unterkunft, in der du dich wohl fühlen kannst.

      Zu deiner Frage: Geh doch vll. einfach kurz hin und bei erster Gelegenheit heim. So als Kompromiss.

      Alles Gute dir und viel Kraft :)

    • Hi Sam,

      Oh Mann, kann deinen Zwiespalt gut verstehen. Im Endeffekt mach das was dein Bauch dir sagt. Wenn dir das zu viel wird, dann lasse es einfach. Den Gutschein können Sie dir ja auch später geben.

      Alternativ könntest du vielleicht nur kurz dahin gehen. Essen, Gutschein übergeben lassen und dann gehst du wieder. Kann dir ja keiner übel nehmen.

      Liebe Grüße, Elli (20. SSW)

      20.03.17 - 20:05

      Hallo#winke

      Habe auch ein BV wegen Blutungen...ich habe mich natürlich nicht unmittelbar nach den Krankenhaus getroffen,da hatte ich selbst zu große Angst..wie du sagst..es gibt gute und schlechte Tage. Genauso weiß es auch mein Chef. Mittlerweile habe ich mich bereits mit 3 Kollegen getroffen auf einen Kaffee.
      Ich wollte mich schon längst mal in Firma blicken lassen,aber davor habe ich mich noch gewehrt..weil ich eben nicht mit Fragen gelöchert werden will..und außerdem weiß ich ak Vortag gar nicht,wie es mir geht..da ich oft noch Angst vor weiteren Blutungen habe und mich auch eher schonen sollte. Auch bei mir würde noch ein Abschiedsgeschenk von Kollegen warten..aber mein Bauchgefühl sagt nein..
      Vielleicht kannst du dich ja auch mit einzelnen Kollegen treffen..bzw diese zu dir einladen..

      Und zum Abschluss..es wird immer welche geben,die gewisse Sachen nicht verstehen und reden werden..egal ob schwanger oder nicht:-p

      LG
      Maibaby

      Mir geht/ging es ähnlich wie dir. Ich bin auch im BV. Meine Arbeit habe ich mal tagsüber besucht und würde das auch wieder tun. Heute Abend sind die Kollegen essen und wollten vorher eigentlich boßeln, aber das war bei dem Wetter nicht möglich. Eine Kollegin hat mich gefragt, ob ich nicht auch kommen möchte, aber da hätte ich mich nicht bei wohl gefühlt. Ich habe auch gute und schlechte Tage, wobei die guten mehr werden seit ich Zuhause bin, aber mich fröhlich mit ihnen an einen Tisch zu setzen, während ich weiß, dass bei denen im Arbeitsalltag die Luft brennt, konnte und wollte ich einfach nicht.

      20.03.17 - 20:10

      Ich würde hingehen, jedem sollte klar sein das man auch gute Tage haben kann. Nur weil man ein BV hat ist man ja nicht durchgehend am Bett gefesselt. Es bedeutet Beschäftigungsverbot und nicht krank Schreibung. Bedeutet also nur du darfst derzeit deiner Beschäftigung nicht nachgehen.

      Im Grunde aber bist du niemanden Rechenschaft schuldig solltest du auftauchen. Nett lächeln und wenn jemand fragt sagst du einfach das du heute einen guten Tag hast und ihn nutzen wolltest die anderen mal wieder zu sehen.

      Würde 2-3Std bleiben und mich dann wieder verziehen =).

      LG Sun

      Ich bin nun seit 3 Wochen im BV und war letztens trotzdem auf der Babyparty unserer Kollegin und letzte Woche noch auf der Arbeit ein paar Sachen abholen etc.

      Habe gleich zu Beginn klar gemacht, dass Gründe für ein BV nicht immer körperliche Beeinträchtigung nach sich ziehen, damit keine doofen fragen kommen.

      Ich war erst krankgeschrieben, war während der krankschreibung im Büro um zumindest meine Schwangerschaft bei meiner Chefin bekannt zu geben und wurde anschließend ins BV geschickt. Also seit sie von der Schwangerschaft wissen nicht mehr arbeiten.

      Es hat aber niemand blöd geguckt, weil es mir so gut ging oder irgendwas hinterfragt oder gesagt: im Gegenteil!

      Wenn mir danach ist, soll ich gerne jederzeit zu Besuch kommen, aber nur wenn ich wirklich Sehnsucht habe :-P ansonsten kamen nur liebe Worte :-)

      20.03.17 - 20:11

      Hallo,

      ich bin auch im BV und wurde ebenfalls von meinen Kollegen/Chef zum Essen eingeladen.

      Ich habe mich sehr darüber gefreut dass sie mich dabei haben wollten und wir hatten dann auch einen richtig tollen Abend miteinander.
      Alle haben sich gefreut mich zu sehen und haben sich noch mehr gefreut dass es mir gut geht.

      Also ich würde es jederzeit wieder so machen.

      lg Luna mit Prinzessin 26. Ssw

      20.03.17 - 20:29

      Danke schon mal für die ganzen Antworten, dass stimmt mich auf jeden Fall positiver der Angelegenheit gegenüber. Vielleicht sollte ich mich einfach darüber freuen und wirklich 1-2 Std hingehen.

      20.03.17 - 20:51

      Hallo,

      Ich war auch kurz auf Arbeit während meines bv, habe meinen Schreibtisch geräumt und Kuchen mitgebracht.

      Auch diese Woche will ich nochmal hin mit Kaffee und Kuchen. Bei uns freuen dich immer alle wenn man die besucht.

      Das bv hat ja ein Arzt entschieden, deswegen gibt es bei uns auch keine blöden Kommentare.... mal 2stunden ist nun mal kein Arbeitstag.

      Lg costa

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin