Schwangerschaft

  • 21.04.17 - 17:37

    Ssw 30+3 Bel und schmerzen

    Bin ssw 30+3 und meine kleine liegt immer noch in BEL.
    Es tut so unheimlich weh wenn sie sich bewegt meine blase ist glaube ich ne hüpfburg geworden.und ab und zu habe ich echt das Gefühl als ob da gleich ein Fuß unten rauskommt sorry...aber so fühlt es sich an.
    Geht es wem genauso ?
    Ich kann auch nicht seitlich liegen ob rechts oder links ganz egal am rücken geht's auch nicht nach paar min komn ich mir vor wie ne oma die nicht mehr hoch kommt das ist doch nicht normal...ist meine 3 ss aber sowas hatte ich noch nie....

    Antworten  0
    • Ich leide mit dir. Mein kleiner mann liegt seit der 22 ssw in beckenendlage und morgen bin ich schon in der 35ssw. Ich denke, dass er sich auch nicht mehr drehen wird. Diese schmerzen kenne ich. Er tritt immer kräftig gegen die Blase und nachts muss ich teilweise jede Stunde pieseln. Manchmal drückt er auch so doll mit dem Köpfchen gegen meine Rippen dass es sehr weh tut. Ich drück dir die Daumen dass sich deine kleine noch dreht und die Tritte angenehmer werden.

      Alles Liebe

      Liebe grüße alexandra mit Babyboy 33+6

      • Da bin ich echt bisschen beruhigt das du das genau so hast...man macht sich immer gleich Gedanken.
        Muss erst nächste Woche wieder zum Arzt da lagen dann 5 Wochen dazwischen...zu lang für mich ????

        Ab wann machen die denn ctg?und ab wann muss man alle 2 Wochen hin?

        Ist zwar meine 3 ss aber es liegen 14 jahre dazwischen.

        • Bei mir hat man ctg ab der 31 ssw gemacht und ab da dann auch alle zwei Wochen zur Kontrolle. Mittlerweile muss ich nur jede Woche hin, da ich schon seit der 27 ssw einen verkürzten Gebärmutterhals habe.

          Ja. Man macht sich immer schnell Gedanken. Gar nicht so einfach das abzustellen. Ich drück dir die Daumen dass sich die kleine noch dreht. Und nach 14 Jahren ist das ja verständlich, dass man sich unsicher ist und nicht mehr alles so weiß. Bei mir ist es die erste Schwangerschaft, da hat man auch null Ahnung und schiebt schnell Panik :)


    • 21.04.17 - 18:29

      Hi, meine Tochter lag auch in BEL. Wenn sie sich bewegt hatte, dann hat es sich zum Teil auch so angefühlt. meinen Ischias hat sie auch ziemlich massakriert. Das könnte bei dir auch sein. Zum Schluss war es teilweise echt fies. Beim aufstehen hab ich mich gefühlt wie ne Oma mit Gicht. Bein heben ist selbst nach der Geburt immer noch schwer. Ich glaub auch das braucht noch ne weile, bis sich alles normalisiert.

      Bei Ischias schmerzen ist die beste Therapie Bewegung. Auch wenn es scheiße ist. Am besten geht Schwimmen. du kannst durch Tönnchenstellung oder Indische Brücke versuchen deinen Knirps zu wenden.

      noch hast du aber zeit. normal ist ja ein purzelbaum Bus zur 36ssw. Selbst danach kann es noch sein, dass sie dann Kopfstand machen. Es hat auch immer einen Grund, warum sie sich nicht wenden. Meine hatte die Nabelschnur zweimal um den Hals.

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin