Kleinkind

  • 19.03.17 - 12:54
    2l-s (1)

    Fieber und Ohrenweh

    Wie lange hat's bei euch gedauert?

    Meine Tochter (knapp 3) hat das erste mal Ohrenweh inkl. hohem Fieber. Wir waren beim Notdienst, dieser sagt es ist keine MOE. Wir sollen Fieber senken und Nasentropfen geben.
    Sie fiebert jetzt seit Freitag, extrem hoch, bis 41... Das kennen wir schon von ihr, sie fiebert immer so hoch, jedoch noch nie so lange am Stück. Seit gestern ist auch ein ordentlicher Schnupfen hinzu gekommen.

    Das Fiebermittel wirkt vllt. 3 Stunden, in denen hat sie dann auch Appetit, aber wirkt schlapp. Spielt nicht und mag auch nur getragen werden.
    In der Zwischenzeit lassen wir sie fiebern...

    Morgen müssen wir eh wieder zum Arzt, da ich dann eine Krankschreibung benötige... Aber mich interessiert einfach mal, wie lange es bei euch gedauert hat...

    Liebe Grüße,

    von den 2 (bald 3) -ls

    Antworten  0
    • 19.03.17 - 13:03

      Bei meinem Sohn war der Verlauf auch so, als er im Januar influenza (richtige Grippe) hatte.

      Erst hohes Fieber mehrere Tage, dann erkältungssymptome. Fieber hat bestimmt 5 Tage angehalten.

      Gute Besserung.

      • 19.03.17 - 19:59

        Vielen Dank für deine Antwort. Tests oder Ähnliches hat der Arzt noch nicht durchgeführt. Ich denke morgen wenn wir hingehen wird er zumindest nach dem Entzündungswert schauen...

      19.03.17 - 19:47

      Meine Tochter fiebert auch immer sehr hoch, aber ich achte da schon recht drauf und wenns dann fast 40 sind, manchmal waren es aber auch schon knapp über 40 dann gebe ich auch was fiebersenkendes. Oft auch ibu und paracetamol.

      Wir hatten das auch mal über mehrere Tage. Aber seitdem ich ihr was homöopathisches zusätzlich gebe ist das Fieber schneller wieder weg, aber so um die 3 Tage dauert es trotzdem.

      Gute Besserung.


      • 19.03.17 - 19:56

        Danke für deine Antwort, was gibt's du ihr denn dazu?
        Ich bin der Homöopathie auch nicht abgeneigt.
        Gerade hat sie "nur" 39, der letzte Saft liegt schon fast 6 Stunden zurück.

        Es geht ihr wirklich nicht gut. Mein Sohn fängt jetzt auch an...

        Zum Mäuse melken...

        Liebe Grüße

        • 20.03.17 - 11:42

          Ich gebe Lycopodium C30 und dann 2x3 Kügelchen.
          Ohne Fiebersaft oder so geht es damit auch nicht aber ich finde es ist schneller ausgestanden mit dem Fieber.

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin