Kleinkind

  • 21.04.17 - 13:33

    Wieso schläft sie nicht durch ?

    Warum schläft sie nicht mehr durch?

    Hallo liebe Eltern,

    ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende.
    Unsere Tochter wurde im Februar 1 Jahr alt, bis sie 6 Monate alt war, waren die Nächte ein Traum, von 20 Uhr bis 8 wurde durchgeschlafen.
    Und dann von einem Tag auf den anderen waren die Träum Nächte vorbei.
    Sie geht zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett und ab 23 Uhr ist sie wieder wach und findet nur schwer in den Schlaf und schon gar nicht nochmal in ihrem eigenen Bett, ich hol sie dann zu mir, was auch absolut kein Problem für mich ist, nur schläft sie die ganze Nacht extrem unruhig, wird oft wach und ab 6 Uhr spätestens ist die Nacht vorbei.

    Am Tag macht sie ab 12 Mittagsschlaf, meist 2 Stunden, das klappt super, weglassen ist keine Option, dafür ist sie einfach zu müde.

    Virbucolzäpfchen und Globulis haben wir schon probiert, ab 18 Uhr lassen wir Ruhe einkehren, räumen zusammen die Spielsachen auf, kuscheln und essen zu Abend, jeden Tag, so langsam wissen wir nicht mehr weiter.

    Habt ihr Tipps?

    Antworten  0
    • Hallo,

      ich bin gespannt auf die Tipps - wir haben hier ähnliche Probleme nur das meine Jungs noch nie durchgeschlafen haben und manchmal sogar schon gegen 5:30 Uhr wach werden!

      #winke

      Hallo! Ich finde es schwierig, solche Fragen pauschal zu beantworten. Das Problem an sich kenne ich. Mein Sohn hat auch erst mit 15 Monaten durchgeschlafen. Ich kann dir gerne sagen, wie es bei uns funktioniert hat, aber da jedes Kind anders ist weiß ich nicht, ob dir das hilft.
      Bis er 14 Monate alt war, hat er bei mir geschlafen. Im Beistellbettchen. Dann ist er in sein Zimmer umgezogen.
      Wenn er aufgewacht ist habe ich festgestellt, dass er eigentlich gar nicht richtig wach ist. Du schreibst ja, deine Kleine ist dann hellwach, bei meinem Sohn war es nicht so. Er hat praktisch im Schlaf geweint und mich kaum wahrgenommen.
      Ich bin dann dazu übergegangen, ihn erst mal kurz weinen zu lassen (KURZ!) und meistens ist er dann von selber wieder eingeschlafen.
      Dass er nachts unruhig schläft bekomme ich nicht mehr mit, seitdem er in seinem eigenen Zimmer schläft. Ich höre nur, wenn er weint.

      Umgekehrt bekommt er aber auch nicht mit, wenn ich mich drehe, etc. wodurch er besser schläft.
      Wünsche euch bald ruhige Nächte

      Ich habe auch ein guter Schläfer, der mittlerweile 2,5 ist. Nicht geschlafen, bzw. schlecht geschlafen hat er wenn:

      1.) erkrank war

      2.) er gezahnt hat
      3.) ein Schub hatte

      Du schreibst dein Kind schläft seit es 6 Monate alt ist nicht richtig durch. Evtl könnten sich die die Punkte 2. und 3. ungünstig abwechseln?

      So wie du das beschreibst mit dem unruhigen Schlaf und früh wach ist es bei uns zur Zeit GANZ genauso - Backenzähne sind bei uns die Übeltäter.


    • Hallo,

      Mein Sohn wurde im April 1 Jahr und seit dem 7 Monat haben wir ähnliches Problem. Egal ob er tagsüber viel schläft oder nicht, später ins Bett geht oder zur gewohnten Zeit. 1x nachts ist er hell wach für meist 1-2 std, im Bett bleibt er dann schon gar nicht ich muss ihn in den Arm nehmen und wieder in den Schlaf begleiten.... manchmal schreit er auch wie am Spieß. Selten gibt es Nächte an denen er nur 2x den Schnuller braucht oder durch schläft. Auch mit Zäpfchen war es das selbe...ich kann dir leider keinen Rat geben, fühle aber mit dir :(

      Lg

      Hunger, Durst, zu warm, zu kalt ausgeschlossen? Dann scheint sie einfach deine Nähe zu brauchen. Meiner Meinung kann man da nicht viel machen. Mein Großer hat mit 3,5 durchgeschlafen. Davor kam er eigentlich immer irgendwann nachts zu uns bzw als er noch im Gitterbett schlief mussten wir ihn holen. Unsere Kleine ist fast 2 und schläft auch nicht durch. Trinkt zur Zeit auch wieder eine Flasche Pre gegen vier, halb fünf.

    • Weil dein Kind keine Maschine ist, weil sie Schlafgewohnheiten ändern, weil auch Erwachsene nicht durchschlafen, usw.......
      Meine Maus ist heute 19 Monate und hat noch nie durchgeschlafen. Seit Geburt schläft sie max. 2h am Stück. Ist eben so. Ändert sich auch mal.

      Hallo :-),

      ist/warbei uns auch so. Ab 3 Monate bis 6 Monate super geschlafen. Dann wieder schlechter geschlafen, mit 12 Monaten extrem schlecht geschlafen:-D. Momentan ist es wieder etwas besser (fast 16 Monate)

      Ich denke alles normal, wie schon die anderen geschrieben haben,Schub, Zähne , schlecht geträumt einfach den Kopf voll....

      Hab auch mal gelesen das Kinder anfangen zwischen 16 und 36 Monaten durchzuschlafen

      Grüße

      Ich habe auch zwei schlechte Schläferinnen. Bei der Großen wurden es mit 2,5 Jahren langsam besser, durchgeschlafen hat sie das erste Mal mit 4.

      Die Kleine ist nun 2 und es wird auch besser. Sie hat sogar schon ein paarmal durchgeschlafen in den letzen Monaten. Davor war es ganz schlimm, sie ist zum Teil alle 20 Minuten wach geworden...

      Im Moment schläft sie wieder nicht durch und die halbe Nacht verbringt sie auch wieder bei uns im Bett, aber ich denke mal, das liegt daran, dass sich die letzten Backenzähne auf den Weg gemacht haben...

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin