Stillen & Ernährung

  • 20.03.17 - 09:22
    sepa84 (1)

    9 Monate und zu leicht - was mache ich falsch ?

    Hallo,
    gestern waren wir beim Notdienst Kinderarzt da meine Tochter (9M) am samstag starken Durchfall hatte. Nachdem sie gewogen wurde und mir gesagt wurde das es ein Magen Darm infekt ist und ich mir nicht so große sorgen machen muss fragte sie mich ob ich mit meinem Kinderarzt uber das gewicht schon gesprochen habe... Sie wiegt mit 9 Monaten 6.300g, da sollte ich mir sorgen machen.....

    Meine Tochter ist aktiv und sehr verpielt, isst brav :
    03:00 150 1er
    07:00 150 er
    10:00 Obst oder brot was kleines
    12:00 220 Mittagsmenü
    15:00 Getreide/Obst
    18:00 Brei
    21:00 150 1er

    Sie möchte alles probieren was in unsere Teller zu sehen ist.. jetzt mache ich mir Gedanken das ein andere Arzt mir gesagt hat ich soll was unternehmen ;-(
    Aber was? Würde sie nicht essen, hätte ich mir gedanken gemacht.

    Unsere Kinderarzt sagt sie ist Gesund und Munter alles ist ok !

    LG

    Antworten  0
    • 20.03.17 - 10:32

      Hallo

      Mache dir nicht zu grosse Sorgen.
      Jedes Kind entwickelt sich anders.

      Mein jüngster ist mit 13 Monaten noch keine 9kg schwer.
      Die grossen zwei hatten in diesem Alter bereits 11kg.

      Er ist aber seit der Geburt immer an der unteren Grenze. Solange sie zunehmen ist das ok.

      Wenn sie häufig Durchfall oder so hat, müsste man es abklären, dann hat sie evtl eine Unverträglichkeit, welche geprüft werden muss.

      LG Mugg

      20.03.17 - 14:05

      Hallo,

      interessant wäre zu wissen, wie das Geburtsgewicht bei deiner Tochter war.
      Es gibt eine Regel: Das Geburtsgewicht sollte sich mit einem halben Jahr verdoppelt, und bis zum 1. Geburtstag verdreifacht haben.
      Ich zeig dir das mal am Beispiel meiner Tochter:
      Geburt an ET-2: 2480 g, 45 cm
      6. Monate: 5400 g, 59 cm
      1. Geburtstag: 7200 g, 69 cm

      Wir lagen etwas darunter, es hätten 7440 g sein müssen, aber Verhältnis Größe/Gewicht stimmte.

      Mein Kind wird im April 5 Jahre alt und zählt zu den sehr zarten Kindern. Letzte Woche wog sie 12,4 kg auf 98 cm.
      Sie ist topfit und sehr aktiv. Deshalb setzt sie auch kaum etwas an.

      Also mach dich nicht zu sehr verrückt. Vielleicht steht sie auch kurz vor einem Schub.

      LG#winke


    • Hallo du

      mach dir keine Sorgen oder lass dich jetzt von dem Arzt verrückt machen, noch dazu wenn dein Kinderarzt mit allem zufrieden ist. Es gibt halt Mama´s/Papa´s die richtige Leichtgewichte zu Hause haben.

      Wir haben 3 Kinder, die alle mit 1 Jahr zwischen 7,2 und 7,8 kg waren. Wir sind auch mal unter die unterste Perzentile gerutscht, was ja Untergewicht bedeuten würde, trotzdem war alles OK.Auch jetzt mit fast 18, fast 17 und 6 Jahren gehören sie nicht zu den schweren. Und so lange deine kleine zunimmt und fit ist passts ja. Dei Kinderarzt würde dich sich drauf aufmerksam machen wenn irgendwas gar nicht passen würd.

      Gruß
      Kinderüberraschung

      20.03.17 - 17:00

      Kinder entwickeln sich sehr unterschiedlich.
      Bei den Kindern meiner Freundinnen sieht man, dass manche mit 6 Monaten das Gewicht haben, das andere mit einem Jahr noch nicht hatten und wenn ich die Söhne meiner Freundinnen nebeneinander stelle, die fast ein Jahr auseinander sind, könnte man meinen, der Ältere ist der Jüngere.

      Wie schwer war deine Tochter denn bei der Geburt? Vermutlich war sie da schon eher ein zartes Mäuschen.

      Was man abklären könnte, ob sie eventuell eine Unverträglichkeit (Zöliakie) hat, wobei diese meist mit Beschwerden einher geht. Das wäre wohl dann eher zur Sicherheit.

      21.03.17 - 12:02

      Liebe Sepa84,
      In der Tat denkt man, dass dein Kind zu leicht ist für sein Alter, allerdings wäre es gut das Geburtsgewicht zu kennen.
      In der Regel sollen sich Babys mit ca. 6 Monaten verdoppelt haben und mit einem Jahr verdreifacht.
      Dein " Essensplan" sieht soweit normal aus, auch wenn viele Kinder in dem Alter oft mehr Milchnahrung trinken ( meistens ca. 200 ml)
      Ich würde die Durchfallerkrankung und die Meinung des anderen Kinderarztes zum Anlass nehmen mit deinem eigenen Kinderarzt über die Gewichtsentwicklung deiner Tochter zu sprechen, bestimmt fühlst du dich dann sicherer.
      LG

      • 22.03.17 - 06:49

        Danke euch allen !

        Meine Tochter wog bei Geburt 2990g

        mein Kinderarzt ist zufrieden mit ihr und ich vertraue ihr ganz !

        Sie ist aktiv und putzmunter und solange sie schön isst soll ich mir keine Gedanken machen.
        Ja, wenn ein anderer Arzt dann so eine Aussage spricht macht man sich doch Gedanken aber unser Kinderarzt sagt " Ich kenne sie seit Geburt-alles ok "

        Danke:-)

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin