Baby

  • 18.03.17 - 23:20

    Über Sinn und Unsinn - Macht alle mit :-)

    Ich dachte ich rufe mal einen lustigen Beitrag ins Leben. Habe diese Art schon in einem anderen Forum gelesen und finde es wirklich interessant... und zwar zu wissen:

    Was sind im Nachhinein eure *überflüssigsten* Anschaffungen und warum?
    Und was möchtet ihr nicht mehr missen?

    Ich fange mal an:
    - Kennt ihr diese Babybadewannen-Einsätze, die den haltenden Arm entlasten sollen bzw. auf welche man sogar die Babys drauflegen kann? DAS ist für uns ein völlig überflüssiger Kauf gewesen! Unsere Kleine liegt da null entspannt drauf... rutscht sogar weg und für mich ist das ganz und gar nicht entlastend.

    - Leider... leider... auch eine überflüssige Anschaffung für mich war ein Stillschal. Ich wollte unbedingt stillen. Hatte mir diesen wunderschönen Stillschal bereits gegen Ende der Schwangerschaft (ich hatte schon einiges an Vormilch) gekauft. Leider wollte das stillen partout nicht klappen.
    - Mobiles/Spieluhren: Interessiert unsere Kleine irgendwie nicht und lässt sich damit auch nicht beruhigen.

    Was ich auf keinen Fall mehr missen möchten, ist
    - unser Kinderwagen, aber auch unsere Tragehilfe!
    - Schlaf-Schlupfsäckchen.

    Hmmm... mehr fällt mir grad nicht ein :-)

    Ich bin auf eure Antworten gespannt #huepf

    Antworten  1
    • Hi ja cool..
      Also:

      Unsinn war:
      - Schnuller und Schnullerkette (wollten wir aber unbedingt vorher haben ;-) )
      -Bei uns ebenfalls nur mäßigen Erfolg brachte die Spieluhr.

      Ansonsten haben wir echt wenig unwichtige Dinge gekauft.

      Total Sinnvoll:
      - Kinderwagen (von Anfang an viel drin und auch heute mit 6,5 Monaten macht er da seine 2 Tag Schläfchen super drin)
      - aber auch wie bei dir die Trage für Wald und Wiesenspaziergänge oder unruhige Stadtbesuche/ Märkte

      - das Babybett das sich einfach als Beistellbett umfunktionieren ließ #pro

      Das waren so die wichtigsten! #herzlich

      Lg Jess mit Knirps 6,5 Monate

      Sinnvoll:
      - Kinderwagen (Mama liebt ihn so sehr wie das Baby)
      - SpieluhrEN (alle geschenkt - hängen überall)
      - Holz-Spielbogen (genial - die Kleine liegt gern mal 20 Minuten allein drunter)
      - Stubenwagen (als Bett und auch tagsüber im Einsatz)

      Unsinn:
      - Kleidung auf Vorrat (hatten durch Geschenke viel zu viel)
      - Kleider (sowas von unpraktisch für die Kleinsten)
      - Fleeceoverall (nie angehabt)

      Hallo
      Unnötig:
      -der Bugaboo. Kind und wir Eltern waren nurnoch genervt.
      -Tripp Trapp (ok, habe ihn nicht gekauft sondern quasi geschenkt bekommen), mit Kind das sich gerne bewegt alles andere als kippsicher und mit dem Bauchbügel und unserem Tisch ist es auch etwas doof)
      -Pampers, doofe Inhaltsstoffe, zu teuer, von meinen Kindern nicht vertragen. Und nur damit ist mal was ausgelaufen bei uns (wenn ich aus irgendeinem Grund auch später mal eine Windel von Pampers nutzen musste)
      -Baby Legs
      - mehr als etwa 2 Strumpfhosen pro Größe (für unter Kleider etc.)
      -Schlafsack, mögen meine Kinder nicht
      -Heizstrahler
      -Beistellbett, ein normales Gitterbett ist für mich sinnvoller
      -Fußsack

      Gut:
      -Pucksack und Tücher/Decken zum pucken
      -Wippe
      -Snack Catcher
      -Reboarder ab Geburt
      -Befestigungen für Kinderwagen/Kindersitz um Flasche,Kuscheltier,.. zu sichern
      -Schnuffeltuch und Kuscheldecke
      -Spielbogen der auch runtergemacht werden kann für das auf dem Bauch liegende Baby
      -Stoffwindeln, noch nicht einmal auch nur annähernd ausgelaufen. Nie Probleme mit der Haut.
      -alles was man für selbstgemachte Feuchttücher benötigt, vorallem für unterwegs
      -Sock ons

      LG


      • Hallo

        Selbst gemachte feuchttücher ? Wie geht das :-)

        • Hallo
          Grundsätzlich brauchst du erstmal zwei Dinge, etwas wie Wattepads (sei es wirklich Wattepads, Einmalwaschlappen oder auch wiederverwendbares wie Dünne Waschlappen die du nach Verwendung wächst) und etwas wie Kokosöl,Mandelöl,... Ach ja, und natürlich etwas in dem du das ganze dann aufbewahren kannst!
          Dann nimmst du abgekochtes Wasser, vermischst es mit dem Öl und schüttest es über deine Tücher. Das war es auch schon eigentlich ;-)

          Musst halt schauen wegen der Menge und auch wie du es magst. Das ist quasi nur ein Grundrezept, es gibt viele Möglichkeiten.

          LG

    • Hallo!

      Also, die für mich unnützeste Anschaffung war eine Wickeltasche. War für mich sowas von unpraktisch, dass ich einfach eine große Handtasche gekauft habe, die mir schon seit 9 Monaten gute Dienste leistet.

      Mobiles findet sie nur woanders toll, unseres von Fehn wird keine Blickes gewürdigt. ;)

      Am nützlichsten fand ich große Spucktücher, die wir aus Versehen in 1,20 m x 1,20m gekauft hatten. Sind so vielseitig einsetzbar, z.b. zum Abdunkeln vom Kiwa, zum Zudenken, zum Pucken, zum Draufsetzen, wenn mal eine Bank kalt ist, zum Zudecken beim Stillen....

      Hinterher ist man immer schlauer :)

      Lg jenito

      Huhu, ja hab ich letztens auch gelesen und fand ich cool ;)

      Sinnvoll: - Tragetuch/Kinderwagen ~ er liebt beides, - Spielebogen/Mobile ~ hat jetzt sein Interesse richtig geweckt, - Haarbürste ~ er hat unglaublich viele Haare und die tausend Spucktücher ~ er sabbert sooooo viel
      Unnötig: - übermäßig viiieeeellll Spielzeug und Klamotten ~ einfach unnötig, - Bettwäsche ~ nur Schlafsack wird verwendet und - extra ein Bett mit Nestchen und Himmel gekauft ~ beides nie befestigt aus Sicherheit.

      Lg flockenblume86 mit babyboy 15 Wochen <3

      19.03.17 - 09:36

      Super wie unterschiedlich das bei jedem ist
      Sinnvoll: Kinderwagen
      Stubenwagen (war super zum kochen, duschen etc und hat anfangs nachts als beistellbett gedient)

      Heizstrahler (ist noch jetzt mit 10monaten in Gebrauch)

      Unsinn: Manduca wird von Anfang an gehasst

      Babywanne nur 2mal benutzt

      Wickelbodys fand ich sehr unpraktisch

      Sehr cool :-)

      Sinnvoll:

      -Bondolino hat sie zumindest 8 Monate geliebt. Jetzt mit 9 Monaten ist sie einfach zu groß und zu mobil :-D

      -wenig Kleidung und fast alles vom Flohmarkt. Sie spuckt oder sabbert nicht und kann Outfits tagelang tragen, aber jede Größe nur etwa 2 Wochen.

      -MaxiCosi obwohl wir kein Auto haben. Haben oft ein Auto gemietet, sind spontan mitgenommen worden, passt in den Fahrradanhänger, haben sie drin gefüttert, mein Mann nimmt ihn als sicheres Babyaufbewahrungs und Transportsystem in der Wohnung.
      -Fischer Price Spielebogen obwohl ich einen aus Holz wollte. Sie hat sich damit 5Monate lang beschäftigt. Ich konnte endlich den Raum verlassen!

      -Stillshirts und BHs habe sogar nach 8 Monaten noch nachgekauft.
      -Spucktücher ! Gehen einfach immer (Sonnenschutz, Unterlage, Spielzeug ...)

      Sinnlos:

      -BabyBay, sie hat fast nie drin geschlafen. Die Parkett Rollen sind immer raus gefallen, so dass er auch als Stubenwagen nicht zu benutzten war. Jetzt ist sie zu groß und schläft im eigenen Bett.
      -Hartan KiWa? Zu groß, zu sperrig, zu teuer und sie hat ihn monatelang gehasst - aber es hat immer wieder geklappt, sie hat lange rein gepasst und wir waren viel in der Natur. Nächste mal vielleicht ein anderes Modell?

      19.03.17 - 10:34

      Puh, so ganz spontan..

      Unnötig für uns:

      - Bondolino
      - Babywippe
      - Laufgitter (sie lag nur paar mal drin, danach wurde sie viel zu schnell mobil)
      - diverse Klamotten, z.B. Schneeanzug (wegen Wetter-Bedingungen nie benutzt)
      - diverse Trinklernflaschen/-becher (sie nimmt nur den Magic Cup von Nuk oder gleich nen normalen Becher)
      - Babyschalen-Spielzeug (war nur kurze Zeit interessant)
      - Spieluhr (damit wird sie eher munter als müde)
      - Wickelbodys (zuviel Gefummel)
      - Osanit, Dentinox usw.
      - Wickeltasche (am Anfang sinnvoll, aber mit zunehmenden Alter unnötig - habe mir stattdessen eine größere Handtasche gekauft)
      - Nasensauger (bisher nie benutzt)

      Für uns sehr sinnvoll:
      - unser Schaukelstuhl
      - Spielebogen
      - Lauflernwagen
      - Badewannensitz (so nen Runder, ab Sitz-Alter)
      - Ikea-Hochstuhl (für unterwegs einfach schnell ins Auto gepackt)
      - undurchlässige Lätzchen (vor allem bei nem Spuckkind!)
      - Buggy-Organizer für kleine Dinge, die man immer mal eben so braucht
      - Anti-Rutsch-Socken
      - viele, viele Spucktücher (Spuckkind)

      Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Aber ich denke, man wird immer mal unnötige oder unpraktische Dinge kaufen - egal, wie alt die Kinder sind.

      Schönen Sonntag,
      Leandra

      Cooler Thread!

      Sinnvoll: Kinderwagen (wird täglich genutzt, sie liebt ihn) inklisive Maxi-Cosi-Adapter - praktisch beim Einkaufen, Ergobaby-Trage, Laufstall (noch schläft sie nur drin), Babybay, millionen Spucktücher (jaja, Speikinder - Gedeihkinder),Spieluhren (sie wird dann immer ganz still und hört mit offenem Mund zu), jedes Spielzeug das raschelt, knistert oder klingelt, Spielbogen von Skip Hop - der wird quasi seit der Geburt bespielt!, Windeleimer (dieser Twister von Tommy Tippee - für uns wahnsinnig praktisch), Säuglings-Fieberthermometer (müssen wir 2x täglich nutzen; gut dass wir uns vor der Geburt ein richtig gutes in der Apotheke gekauft haben!)

      Sinnlos: Stillkissen (leider), Kleidchen (unpraktischer geht es bei Babies nicht), Schmusetücher (es gibt so schöne, wir haben eins von Sigikid. Unsere Maus ist ein absolutes Schnuffelbaby und kann nur mit Tuch über oder am Gesicht einschlafen, aber dafür werden nicht die schönen Schnuffel-Schäfchen von Sigikid genommen, neeeeiiin! Es muss das abgenudelte vollgesabberte Spucktuch von der letzten Malzeit sein.... #augen)

      Huhu!

      Sinnlos:

      - Ergobaby (Sowohl meine Maus als auch Ich mochten es nicht so)
      - Trinklernbecher

      - Einen Haufen Spielzeug (brauchen Kinder einfach nicht!)
      - Pampers
      - Teuere Weleda Produkte

      SEHR sinnvoll:

      - Emmaljunga <3 für mich der beste Wagen der Welt!
      - Babybett
      - Laufgitter
      - Babywanne
      - Lauflern/Puppenwagen
      - Kiste mit verschiedenen Alltagsdingen zum Spielen
      - Lederpuschen

      Alles Liebe!

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin