Baby

  • 19.03.17 - 18:56

    Baby brabbelt nicht

    Und zwar habe ich gerade ins Untersuchungsheft unseres Sohnes geschaut, weil bald die Nächste U ansteht. Und da steht bei der Sprachentwicklung, dass es Silbenketten bilden sollte.
    Unser Sohn ist jetzt 5,5Monate alt und kann das nicht. Er brabbelt eigentlich überhaupt nicht. Er lacht, auch richtig lautstark und schreien kann er natürlich auch, auch vor Freude. Aber ansonsten prustet er nur und macht Sabberblasen oder kreischt.
    Als er kleiner war hat er manchmal "agu" gemacht. Aber das tut er jetzt gar nicht mehr, hat er auch vorher nicht oft gemacht. Allgemein ist er was Laute angeht eher ein ruhiges Kind. Hören kann er auf jeden Fall. Aber vielleicht nicht gut?

    Ich mach mir Sorgen. Was kann dahinter stecken? Kann das evtl auch normal sein?

    Ich rede viel mit ihm, lese ihm Geschichten und Gedichte vor, singe ihm vor (das liebt er) und ich ahme auch regelmäßig nach was er so tut (prusten zB) dann interagiert er auch.

    Hat vielleicht jemand Erfahrung damit?

    Antworten  0
    • Bei der u5 mit 6 Monaten haben meine das auch nicht gemacht. .Die Ärztin sagt es fängt meist mit 6 Monaten an.. Das typische "dada" machen sie mit 9.5 Monaten immernoch nich..quatschen aber andere Silben. Ich finde es nicht dramatisch dass es mit 5.5 Monaten keine Silben doppelt

      Meine ist jetzt 6 Monate (allerdings ein frühchen) und macht das was deiner macht auch. Also pusten, laut lachen, schreien also AAAA oder Quicken vor Freude . Sie weint wenig meckert eher und lacht/lächelt viel. Ich mach mir da jetzt nicht wirklich Sorgen. Denke das die Mäuse sich halt unterschiedlich ausdrücken unsere machen halt gern Buuwwww und sabberblasen ;-)

      Musst dir keine Sorgen machen. Mein großer hat suuuuper früh gesprochen, mit Silbendopplung hat er mit 6,5 Monaten angefangen.

      Der kleine hat gestern angefangen, er wird jetzt 8 Monate.

      Silbenketten und silbendopplung ist wohl auch nochmal ein Unterschied (genau weiß ich es nicht aber schau mal bei der U6 und vergleich es) und erst im neuen u-Heft ist das glaube ich bei der U5 überhaupt schon Thema wenn mich nicht alles täuscht.


    • Mein Sohn hat auch bis 8 Monate nicht gebrabbelt. Er war wirklich dann auch spät mit der Sprachentwicklung dran. Aber jetzt mit 4 kann er auch reden, musst also keine Angst haben. ;)

      Hallo,

      kann mich den Anderen nur anschließen. Meine Tochter wird nächste Woche 7 Monate alt. Die U5 hatten wir mit 6 Monaten und 1 Woche etwa. Sie drehte sich da seit ein paar Tagen auf den Bauch.

      Der Arzt fragte dann ob sie denn was erzählen würde. Bis dahin waren es so Sachen, die sich wie hey und ey anhörten. Oder wie ein Bär. Mehr nicht. Laut Arzt vollkommen okay. Er hat sogar erwartet, dass sie sich lediglich auf die Seite dreht.

      Und pünktlich mit 6,5 Monaten und eine Woche nach der U5, ging es so extrem schnell alles und sie fing an sich komplett zu drehen und bababamamama zu brabbeln. Teilweise hört sie sich jetzt an wie Donald Duck zu seinen alten Zeiten. (Und sieht auch noch so aus)

      Unser KiA meint die Angaben im Heft sind Richtwerte was ein Kind in dem Zeitraum der jeweiligen U können sollte. Es sind dabei ja auch Zeitspannen von 2 Monate. Und manche Kinder können schon zeitiger etwas und andere später. Warte ab das kommt noch und dann geht es viiiieell zu schnell (war jedenfalls jetzt mein Gefühl der letzten Tage)

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin