Baby

  • 19.04.17 - 21:21
    elli0909 (1)

    Joggen nach Geburt

    Hallo Alle.

    Ich habe vor 6,5 Monaten meine Tochter per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht.
    Mit der Narbe und auch sonst hatte ich bis auf anfängliche Rückenschmerzen körperliche keine Probleme. Gehe täglich mindestens eine Stunde spazieren, manchmal auch 3 Stunden. Schwimmen war ich auch schon oft. Alles keine Probleme.
    Nun würde ich gerne wieder Joggen gehen. Ist zeitlich am einfachsten, weil das ja mit Kind geht.

    Ein bisschen Sorge habe ich um den Beckenboden. Habe zwar keine Probleme damit, aber langfristig?? Meine Physiotherapeutin meint, man sollte noch warten.

    Jogger unter euch? Wie lange habt ihr gewartet?

    Antworten  0
    • Meine hebamme meinte erst nach nem Jahr sollte man wieder joggen weil man sich sonst den beckenboden kaputt machen kann

      Ich hatte allerdings ne vaginale Geburt ich weiß nicht was beim KS anders is

      19.04.17 - 21:57

      Ich würde generell auf walken umsteigen. Joggen ist generell nix für den Beckenboden, weil einfach die Belastung zu stark ist :-)
      Aber wenn du gerne joggst, denke ich, dass du langsam anfangen kannst, aber wie meine Vorrednerin schon geschrieben hat, ist ein Jahr besser.

      Lg

      19.04.17 - 22:14

      Ich glaub darauf gibts keine richtige Antwort, weil das jeder anders sieht. Ich hab vor knapp 5 Monaten normal entbunden. Ich mache aktuell einen Rückbildungskurs und die Hebamme meinte, nach 5-6 Mal Rückbildung kann ich langsam wieder starten.


    • Es kommt auch darauf an wie sportlich du allgemein bist, und mit welcher Technik du joggst. Ich jogge wieder und hatte keinen Rückbildungskurs. Aber ich achte sehr auf meinen Körper und mache täglich Krafttraining und Yoga.

      20.04.17 - 06:27

      Beim ersten Kind (spontangeburt) war ich nach 3 Monaten wieder joggen. Bin aber auch vorher extrem viel gelaufen und habe sehr viel für den beckenboden gemacht. Hatte also keine Probleme. Nach der zweiten Entbindung hatte ich massive Probleme und schon beim spazieren gehen lange das Gefühl mir fällt alles unten raus. Mot gezieltem beckenboden Training habe ich das stabilisiert und war nach Ca 8/9 Monaten auch wieder joggen. Anfangs nur ganz kurze Intervalle, dann langsam gesteigert.

    • 20.04.17 - 06:32

      Huhu,

      Ich hatte auch einen Kaiserschnitt vor 5 Monaten. Die Gefahr ist, dass die Narbe innerlich vernarbt und wulstig wird. Das kann schwierig werden für eine erneute Schwangerschaft oder Rückenschmerzen verursachen.

      Ich gehe Anfang Mai nochmal zum Frauenarzt und lasse innerlich auf die Narbe schauen. Die verheilt in der Regel in 6-12 Monaten und man weiß leider nicht ob man bei den 6 oder eher 12 ist. Ich bin daher sehr vorsichtig, auch wenn ich meinen normalen Sport sehr vermisse.

      Liebe Grüße

      Pixi

      Hallo!

      Stillst du? Dann würde ich noch warten!

      • Nur aus Interesse: Was ist denn der Grund aus dem man nicht Joggen gehen sollte, wenn man stillt?

        Ich bin aktuell im 7. Monat, gehe noch ganz normal Joggen und bin schon gespannt, wie es nach der Geburt aussieht :) .

        • Mir haben Hebamme bei der Rückbildung, FA und eine lauferfahrene Frau geraten zu warten, da die Stillhormone das Gewebe noch zu sehr lockern. Das heißt die Gelenke und Bänder sind einfach noch schlecht geschützt und man kann sich viel schneller verletzten. Walken wäre wohl aber ok! Hab mich mal dazu im Netz belesen und diese Info ist natürlich recht umstritten, aber ich geh lieber kein Risiko ein.

          #winke

      20.04.17 - 14:06

      Kommt drauf an ob du stillst oder nicht. Beim stillen werden noch Hormone ausgeschüttet, die deinen Körper auflockern.

      Meine Hebamme hat gemeint ca. 6-7Wochen nach dem abstillen und man würde es wohl merken wenn der Beckenboden noch nicht soweit wäre. (also beim joggen)

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin