Baby

  • 21.04.17 - 10:15
    elli1995 (1)

    Zahnhilfen außer Dentinox?

    Ein müdes guten Morgen von mir!

    Bin gestern beim KiA gewesen weil mein Schatz plötzlich 38,9 Fieber hatte. Die Ärztin konnte nix feststellen aber ich hab abends einen oberen Schneidezahn durchschimmern sehen. Hab Paracethamol Zäpfchen 125 mg bekommen damit ging das Fieber auch runter aaaaaber die Nacht war trotzdem die Hölle auf Erden. Dentinox funktioniert bei uns nicht und jetzt hab ich folgende Frage: gibt es Mittel die das Zahnfleisch betäuben? Oder sonst nur noch globuli? Brauche dringend Hilfe ich hab 5 Nächte fast gar nicht geschlafen. :-(

    Danke für eure Antworten schonmal :)

    Antworten  0

    • 21.04.17 - 10:53

      Hallo

      Ohh nein .. So schlimm ist es bei uns nicht .. denke aber das es bei uns langsam anfängt..

      Habe Zuhause osanit zahnungskügelchen aus der der Apotheke..
      Zum Betäuben des Zahnfleisch kennen ich nur das dentinox aber das enthält Alkohol deswegen würde ich es persönlich nicht geben ..

      Hab einmal Gelesen das kalte nasse Waschlappen helfen können.. Da kann dein kleiner drauf Rumbeißen und es kühlt..

      Hoffe die Nächte werden besser

      Lg

      Hoffe für euch das die Nächte ruhiger werden..

      Hallo,
      Ich hatte mir aus der Apotheke Kamilienblüten geholt,abgekocht,das Wasser benutzt für den Waschlappen u ihn zum kauen gegeben.
      Der erste Zahn war ne Katastrophe.
      Die nächsten sind auch unterwegs u ich hole mir jetzt noch die Veilchenwürzel...
      Die anderen Sachen haben nichts geholfen u solange wie es geht möchte ich auch keine Zäpfchen geben..,
      Halte durch...

      Das Kind fiebern lassen! Fieber kurbelt den Stoffwechsel an und führt damit zum schnelleren und reibungsloseren durchbrechen der Zähne!

      Dentinox ist eigentlich total überflüssig weil die betäubende Wirkung wahnsinnig schnell verpufft!

      Hilfreicher ist da eher Osanit.

      Bei schwerern Beschwerden.. Schmerzen und Unruhe ist Viburcol sehr gut geeignet. Es ist homöpathisch und sehr gut wirksam... hab ich schon oft genutzt, egal ob in der Schreibabyphase oder hartnäckigen Zahnungsbeschwerden! Sehr gut wirksam und frei erhältlich... aber übern Kinderarzt natürlich kostenfrei zu bekommen!

      21.04.17 - 16:23

      Hallo,

      google mal "Nelkensud". So ganz genau weiß ich das Rezept nicht, aber in etwa 100ml Wasser auf 10 oder 20 Nelken, 10 min vor sich hinköcheln lassen.Es bleibt ein Schnapsglas voll übrig. Dann das abgekühlte Sud auf die Stelle geben. Das haben schon die alten Ägypter gemacht.

      Wenn Du ein oder zwei Tropfen Alkohol rein tust, dann kannst Du es für einige Tage auch im Kühlschrank aufbewahren, ohne dass es schimmelt.

      Liebe Grüße,
      Pureheart

      21.04.17 - 17:40

      Wenn dentinox nicht hilft, dann ist es entweder nicht der Zahn, der euch Probleme macht oder du schmierst es vielleicht an eine falsche stelle. Es ist ja schwach dosiertes Betäubungsmittel. Ich hatte auch schon mal an einer falschen Stelle geschmiert, bis ich dann gesehen hatte, wo der eigentlich schmerzende Zahn raus kommt. Nachdem ich das dann auf die richtige Stelle aufgetragen hatte, ging es meinem kleinen plötzlich wieder super. LG #winke

      21.04.17 - 19:48

      Hey,
      also bei uns und bei allen kindern hat Osanit überhaupt nichts gebracht. Veilchenwurzel war einfach nur ekelig; -) und Bernsteinkette...Gut wer dran glaubt...Der Glaube versetzt ja Berge;-)

      Bei uns hat immer nur Dentinox geholfen. Dadurch sind sie dann schnell eingeschlafen und gut war. Tagsüber gab es immer Beissringe aus dem TK. Oder kaltes Obst.

      Ich habe mal was neues von Multi Mam ausprobiert, da die Hebamme davon erzählte, war auch nix.

      Dann hatte ich mal kein Dentinox und fand aber noch Infecto Gingi. Was eigentlich bei Halsentzündungen gegeben wird. ( mit Kamille und salbei) es betäubt auch etwas und war eine gute Alternative; -)
      Am Ende musst du ausprobieren was bei euch hilft. Jeder hat seine Erfahrungen und mag das eine aber das andere nicht...
      Auf jeden Fall hilft kühlen, bei jedem Kind;-)
      Lg

      • 22.04.17 - 16:55

        Also die Zähne sind es definitiv. Sogar sechs Stück :-o

        Die zwei oberen Schneidezähne sind jetzt durchgebrochen und die anderen vier (jeweils 2 rechts und links) kurz davor.

        Der absolute Hammer! Ich wusste ja nicht dass Babys mehrere Zähne auf einmal kriegen können :-D

        Auf jeden Fall danke für eure Antworten :))

Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin