Video
Baby 1x1: Für die erste Zeit mit Baby

Das Baby beruhigen

Warum schreit mein Baby? Ach, was gäben Eltern um die Antwort auf diese Frage. Doch auch, wenn man den Grund nur erahnen kann, gibt es einige einfache Methoden, die oft helfen, ein Baby zu beruhigen. Wir zeigen dir, welche.

Autor: urbia
Seitenanfang

Warum schreit mein Baby?

Für das Schreien deines Babys kann es viele Gründe geben. Schließe zunächst Hunger und eine volle Windel als Grund für das Schreien aus. Lässt sich dein Baby trotzdem nicht beruhigen, sind oft Müdigkeit oder Reizüberflutung der Grund für die Unruhe. Es ist ganz normal, dass dein Baby schreit. So teilt es sich dir mit.

Diese einfachen Tipps helfen dir

  • Babys lieben Körperkontakt. Halte dein Kind in der Wiegehaltung oder in der Fliegerhaltung. Achte darauf, dass es immer eng am Körper ist.

  • Hilft deinem Baby ein Schnuller zur Beruhigung?

  • In einem Tragetuch oder einer Trage kannst du dein Baby eng am Körper tragen und hast die Hände frei. Durch das Herumgehen wiegt dein Kind in deinem Rhythmus und beruhigt sich.

  • Viele Babys lieben es, in ein enges Tuch gewickelt zu werden. Das nennt man pucken. So gepuckt, kannst du dein Baby wieder tragen und wiegen oder im Kinderwagen ausfahren.
  • Auch brummende Geräusche oder singen beruhigt dein Baby. Setze dich dazu z.B. auf einen Pezziball.
  • Du hast das Gefühl, dein Baby schreit besonders viel? Hol dir Unterstützung bei deiner Familie oder Freunden und lasse dich bei dauerhaft unruhigen Kindern von deiner  Hebamme oder deinem Kinderarzt beraten.