Stillen & Ernährung

  • 20.03.17 - 08:21

    Babykostzubereiter

    Hallo Zusammen,

    sagt mal nutzt oder hat jemand einen Babykostzubereiter genutzt? Wenn ja wie zufrieden wart/seid ihr und hat sich die Anschaffung gelohnt?

    Welchen könnt ihr vielleicht empfehlen?

    Mir wurde bisher von einer Person empfohlen mir einen zuzulegen. Würde aber gerne noch andere Meinungen hören und vielleicht Geräteempfehlungen.

    Vielen Dank

    Antworten  0
    • Ich habe den avent für meine Zwillinge. Da ich sehr häufig frisch koche ist das sehr praktisch. Alles reinwerfen. .anschalten. .piepen abwarten. .Auf Knopf zum pürieren drücken. . Fertig :)

      Wo noch nicht so viel gegessen wurde habe ich immer 4 Portionen reinkommen (außer bei Brokkoli oder so..Der nimmt roh einfach viel platz weg). Jetzt mache ich nur noch 2 Portionen. .Außer ich brauche Vorrat da ich die nächsten Tage nicht zum kochen komme oder wir den Brei mitnehmen da wir ab Frühstück unterwegs sind.

      Nutze ihn auch alle 2 tage für Obst. Da reicht 1x volle Ladung für zwei Tage (pro tag 2x100g) .. nutze ihn auch für mich wenn ich abends einfach mal Lust auf bisschen Gemüse zum Brot habe oder was auch immer :)

      Ich persönlich habe ihn seid dem beikoststart (Oktober) so oft genutzt dass sich die Anschaffung definitiv gelohnt hat. Will man für zwei Wochen vorkochen ist er nun nicht unbedingt geeignet. .Außer man stellt paar mal hintereinander an:) frisst natürlich zeit - man muss dafür aber nicht am Herd stehen und gucken ob was überläuft etc

      LG jule mit Minis

      • Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Gerade von einer Zwillingsmama, die mehr Portionen (oder halt größere) damit zubereitet ist es schön zu hören, wie es abläuft. Mit dem von Avent liebäugel ich auch.

        Zur Zeit hab ich keine Küche und muss auf Gläschen zurückgreifen und davor war die Küche im Wohnzimmer. So konnte man auf Kind und Essen gleichzeitig achten. Das geht jetzt (wenn unsere Küche dann mal da ist) in der neuen Wohnung nicht mehr und da ist so ein Gerät ja irgendwie praktisch. Auch fallen die Gläschen wieder weg, in so einem Gerät und ohne Küche.

        Darf ich fragen, wann du Öl o.ä.hinzu gibst? Vor oder nach dem pürieren?

        • Wenn ich einfriere dann püriere ich erst und geb dann Öl dazu und mixxe nochmal durch. (Laut avent Buch kann man mit Öl einfrieren. . Manche sagen besser nicht)

          Da ich meist direkt fütter mache ich das Öl erst drauf wenn das essen aufm Teller ist.. Manchmal esse ich das restliche Gemüse oder so und ich vertrage kein Rapsöl.

          Seid sie ca 8 Monate sind mixxe ich auch nur noch wenn Fleisch dabei ist.. Ansonsten zerdrück ich das meiste mit der Garbel oder mixxe so dass Stückchen bleiben.

          Wenn man allerdings schon Gläschen gegeben hat dann kann es sein dass das eigene essen abgelehnt wird..Es fehlen die Gewürze und zusatzstoffe. Zumindest war das bei 3 meiner Freundinnen so..Die sich dann begeistert den avent geholt haben und die Babys das nicht gegessen haben.

          Vllt vorher mit dem Topf probekochen :)


Top Diskussionen anzeigen

Passende Artikel aus unserem Magazin